Sculpting-Projekt: Grabstein/Grabkreuz

Das Grabkreuz, welches ich für die Spawn-Skulptur gebaut habe

Während ich die letzten Tage viele Stunden daheim war, habe ich mir einige Bilder und Videos im Internet angesehen, um dort Ideen und Inspirationen für meine nächsten Projekte zu finden. Dabei ist mir eine Skulptur aufgefallen, die ich unbedingt ausprobieren wollte: Spawn. Und zwar auf einem Grabstein, welcher mit rostigen Ketten behangen ist.

Bau der Armatur

Die Basis für den Grabstein bzw. das Kreuz war eine kleine Holzplatte, welche ich noch herumfliegen hatte. Als Tipp am Rande: fragt mal bei euch im Baumarkt in der Schreinerei nach, dort haben Sie oftmals Reste. Einfach mal nett nachfragen.

Zusätzlich habe ich mir folgendes im Baumarkt geholt:

  • 1 Rundstab 10 mm Durchmesser (1 Meter)
  • 1 Quadratleiste 20 mm*20 mm (1 Meter)
  • Tube Express-Holzleim

Aus der Quadrateleiste habe ich mir anschließend 3 Stücke herausgesägt:

  • 25 cm
  • 2* 5cm

Die Längere Seite habe ich mit einem Nagel an dem Brett fixiert und die beiden kleineren Stücke jeweils auf derselben Höhe angeleimt.

Aus dem Rundstab habe ich mir insgesamt 6 Stücke mit 2cm Länge (entsprechend der Breite der Quadratleiste) herausgesägt.  Jeweils drei habe ich dann zusammengeleimt, sodass es aussieht wie das Kreuz eines Kartenspiels. Diese Stücke habe ich rechts und links an das Kreuz drangeleimt. Das war die Basis für das Kreuz.

Verwendete Materialien:

  • 3mm Edelstahldraht (besonders stabil)
  • Alufolie
  • Holzplatte mit vorgebohrten Löchern

Clay auftragen und Details erstellen

Nachdem die Basis fertig war, habe ich mit Hilfe einer Nudelmaschine dünne Schichten aus Sculpey Firm geformt und diese auf das Kreuz aufgetragen. Zusätzlich habe ich noch weitere Details wie einen Totenkopf, eine Kette und Gravuren auf dem Grabstein angebracht (alles aus Sculpey). Die Textur des Grabsteins habe ich mit Hilfe eines ganz einfachen Steins aus meinem Garten hinbekommen. Einfach ganz leicht auf das Clay aufdrücken und hin- herrollen.

Um das ganze wie ein Diorama aussehen zu lassen, habe ich den Boden ebenfalls mit Clay bedeckt und zusätzlich noch kleine Steine hereingedrückt. Anschließend wurde das ganze im Ofen gebacken, bemalt und mit Modellbau-Gras bearbeitet.

Verwendete Werkzeuge, Tools & Clay:

Holzstab, 10 mm Durchmesser: siehe örtlicher Baumarkt
Quadratleiste 22 mm * 22 mm: siehe örtlicher Baumarkt
Super Sculpey Firm: https://amzn.to/2XVP6yW*
Modellier-Werkzeuge: https://amzn.to/2XWIm3D*
Apoxie: http://www.modellierbude.de/index.php?cPath=1_29*
Kunstgras für Modellbau: https://amzn.to/2KmkosZ*

Bemalung:

Für das Kreuz:
Wash von Vallejo: https://amzn.to/3esKZ5p*

Für die Kette (Rost-Look):
Vallejo Orange Fire: https://amzn.to/2K6WwJy*
Citadell Typhus Corrosion: https://amzn.to/2z0qTyY*
Citadell Brass Scoprion: https://amzn.to/2yfhyD7*

 

Folgende Beiträge könnten Dir auch gefallen